Foto von  Axel Weisbach Augsburg

Axel Weisbach

Bergiusstr. 15
86199 Augsburg
Bayern
Deutschland

Kontaktdetails

Telefon: +49 821 90630-80
Telefax: +49 821 90630-30
Route berechnen
Nachricht senden
Rückruf anfordern
Meidert & Kollegen Augsburg

Meidert & Kollegen

Zur Kanzlei

Über Axel Weisbach

  • Arbeitsrecht
  • Baurecht öšffentlich
  • Beamtenrecht (inkl. Öffentliches Dienstrecht)
  • Umweltrecht
  • Verwaltungsrecht
Axel Weisbach ist Fachanwalt für Beamtenrecht sowie Fachanwalt für Arbeitsrecht und berät seine Mandanten zudem bei Fragen zum Bauvertrag oder zu den rechtlichen Regelungen bei der Müllverbrennung.

Fachanwaltschaften

  • Fachanwalt Arbeitsrecht
  • Fachanwalt Verwaltungsrecht

Fachanwalt Verwaltungsrecht (Beamtenrecht)

Innerhalb des Verwaltungsrechts liegt ein weiterer besonderer Schwerpunkt von Axel Weisbach im öffentlichen Beamtenrecht und Dienstrecht, also bei allen Fragen rund um das Beamtenwesen, Ernennung, Beförderung, Beurteilung, Besoldung, Versetzung und Disziplinarverfahren. Stellt der Dienstherr im Rahmen eines Disziplinarverfahrens fest, dass ein Beamter ein Dienstvergehen begangen hat, können unterschiedliche Disziplinarmaßnahmen verhängt werden. Bei Beamten im aktiven Dienst kommen Verwarnung, Verweis, Geldbuße, eine Gehaltskürzung, Herabsetzung des Dienstgrades oder sogar eine Entlassung aus dem Beamtenverhältnis in Betracht. Herr Weisbach begleitet seine Mandanten bei Rechtsfragen wie Beförderung, Beurteilung, Versetzung und allen sonstigen Ansprüchen aus beamtenrechtlichen Verhältnissen.

Fachanwalt Arbeitsrecht

Die Tätigkeit umfasst hier nicht nur das Aushandeln der Konditionen von Arbeitsvertrag und Dienstvertrag. Hierzu gehört ebenso die Beratung von Arbeitnehmern und Arbeitgebern bei Themen wie Mobbing, Mutterschutz, Schwarzarbeit, Streitwert, Tariflohn, Überstunden, Urlaub, Vergütung, Versetzung, WeiterbeschäftigungWettbewerbsverbotArbeitszeugnis oder drohende Kündigung. Der Rechtsexperte prüft für Sie, ob und in welchem Umfang Kündigungsschutz besteht. In diesem Bereich müssen häufig kollektivrechtliche Aspekte berücksichtigt werden, insbesondere ob betriebsverfassungsrechtliche Normen missachtet wurden. Vertrauen Sie hier auf die Erfahrung, die Kompetenz und die Gründlichkeit des Juristen. Rechtsanwalt Axel Weisbach nimmt sich unabhängig vom Streitwert die Zeit, um Ihren Fall mit der gebotenen Sorgfalt und Gründlichkeit zu bearbeiten.

Schwerpunkte

Öffentliches Baurecht

Das öffentliche Baurecht regelt die städtebauliche Bebauungsplanung (BauGB) und die Anforderungen an die Ausführung des einzelnen Bauwerks (Landesbauordnung). Gerade das Bauplanungsrecht verlangt vom Bauwilligen die Bewältigung zahlreicher Rechtsfragen, wenn die Gemeinde durch Bebauungsplan oder Flächennutzungsplan bestimmt, wie Grundstücke baulich genutzt werden dürfen. Zur Durchsetzung ihrer Planung kann sie Maßnahmen wie Veränderungssperre, Zurückstellung, Teilungsgenehmigung, Vorkaufsrecht sowie Enteignung und Erschließung ergreifen. Auch die Bauordnungen der Länder enthalten viele konstruktive und gestalterische Anforderungen an die Errichtung, Änderung, Nutzung oder den Abbruch von baulichen Anlagen. Bei einem Landschaftsschutzgebiet oder Wasserschutzgebiet kommt es oft zu schwierigen Verhandlungen mit der Behörde über Ausnahmen und Befreiungen.

Liegen alle Voraussetzungen vor, hat der Bauwillige einen Anspruch auf Erteilung der Baugenehmigung, wobei die Rechte etwaiger Nachbarn gewahrt werden müssen. Gerichtlicher Rechtschutz wird oft unumgänglich, wenn die Behörde die Erteilung einer Baugenehmigung ablehnt und Stilllegungsverfügung, Nutzungsverbot oder Beseitigungsanordnung erlässt. Rechtsanwalt Axel Weisbach betreut seine Mandanten sowohl im Bauplanungsrecht als auch im Bauordnungsrecht.

Umweltrecht

Herr Weisbach berät ferner in allen Fragen rund um das Umweltrecht. Hierzu gehört die Begleitung von Zulassungsverfahren für die Errichtung und den Betrieb umweltrelevanter Anlagen wie Kraftwerk, Müllverbrennungsanlage, DeponieIntensivtierhaltungsanlage, Kompostwerk, Biogasanlage und Windkraftanlage, Tierkörperbeseitigungsanlage, Abgrabung und Bergwerk, Talsperre, Wassergewinnungsanlage und Abwasserbeseitigungsanlage oder Kläranlage. Ebenso unterstützt der Jurist Unternehmen und Gebietskörperschaften bei Fragen der Abfallentsorgung, der Abwasserbeseitigung sowie bei der Bewältigung von Altlasten- und Bodenschutzproblemen. Darüber hinaus schützt Herr Weisbach vor unzulässiger Lärmbeeinträchtigung und Geruchsbeeinträchtigung, vor Enteignung und Nutzungseinschränkung beispielsweise durch Wasserausweisung, Landschaftsausweisung oder Naturschutzgebietsausweisung. Er vertritt seine Mandanten bundesweit in Verwaltungsverfahren sowie Widerspruchsverfahren.

Vita

Axel Weisbach wurde 1973 in Augsburg geboren. Er absolvierte sein Studium der Rechte an der dortigen Universität. Danach war er als Rechtsreferendar in Augsburg und San Diego/USA tätig. Im Anschluss an das zweite juristische Staatsexamen folgte am 31.01.2002 die Zulassung zur Anwaltschaft.

Herr Weisbach ist Lehrbeauftragter für Öffentliches Baurecht an der Hochschule Augsburg sowie Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltverein (Landesgruppe Bayern) und Mitglied des Gemeinderates Aystetten.

Sprachen

  • Deutsch

Kontakt