fbpx

Rechtsnews

Rechtsanwalt pfändet Staatskanzlei?

Um das Recht seiner Mandantin durchzusetzen, würde dieser Rechtsanwalt sogar den Amtssitz der Ministerpräsidentin pfänden lassen. Nordrhein-Westfalen schuldet einer ehemaligen Beschäftigten 20.000 Euro, Justizministerium spricht von einer „Panne“.

Land NRW schuldet ehemaliger Beschäftigten 20.000 Euro

Das dürfte der Ministerpräsidentin gar nicht gefallen: Rechtsanwalt Peter Heethey beantragte laut dem in Bielefeld erscheinenden Westfalen-Blatt jüngst beim Amtsgericht (AG) Düsseldorf, die Staatskanzlei pfänden zu lassen. Grund dafür ist ein Vergleich, der bereits im November 2015 zwischen seiner Mandantin, einer ehemaligen Beschäftigten der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne, und dem Land geschlossen wurde. Sie hatte beim Arbeitsgericht geklagt, weil sie sich als Schwangere diskriminiert fühlte – das Land hatte ihr keinen unbefristeten Arbeitsvertrag geben wollen. Gemäß der Einigung steht der 26-Jährigen eine Zahlung in Höhe von 20.000 Euro zu. Das Geld hat sie bisher jedoch nicht erhalten.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Rechtsanwalt pfändet Staatskanzlei? erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Auf Anfrage der dpa hin teilte der Sprecher des Justizministeriums Detlef Feige mit, dass es sich hierbei wohl um eine Panne handle. Die JVA Bielefeld-Senne habe bereits im Januar dem Landesamt für Besoldung auf schriftlichem Wege mitgeteilt, das Geld könne an die Mandantin überwiesen werden. Es sei wohl sehr überraschend, dass eine Reaktion hierauf ausblieb. Der Wunsch sei in dieser Woche jedoch bereits zweimal wiederholt worden, immerhin stünde einer Auszahlung sachlich nichts im Wege. „Das Geld steht der Frau zu“, so Feige. Eine Pfändung der Staatskanzlei wäre also nicht notwendig.

Pfändung von Ministerdienstwagen?

Rechtsanwalt Heethey ist scheinbar anderer Meinung. Und da es wohl schwer möglich sein wird, in der JVA Bielefeld Werte über 20.000 Euro beizutreiben, will er einen Gerichtsvollzieher direkt in die Staatskanzlei schicken. Den Fuhrpark hätte er unter anderem im Auge. Laut eigener Aussage hatte er bereits am 4. März einen entsprechenden Antrag beim Amtsgericht Düsseldorf gestellt, dieses hatte allerdings bisher keinen Eingang bestätigt. Dennoch: er würde sein Vorhaben weiter verfolgen, solange das geforderte Geld nicht auf dem Konto seiner Mandantin sei. „Dann muss der Gerichtsvollzieher da 20.000 Euro rausholen – notfalls mit der Polizei.“

Quelle: http://www.lto.de/recht/kurioses/k/pfaendung-staatskanzlei-anwalt-nrw/

Diese Artikel könnten Sie ebenso interessieren:

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Facebook ein

Staatsanwalt lässt Straftäter trotz Geständnis frei

Skrupelloser Rechtsanwalt wegen Betruges verurteilt

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Verwandte Beiträge

Warum sie ihren PC hacken sollten – und ihr Netzwerk

Ich weiß, Sie haben Wichtigeres zu tun. Aber stellen sich vor, Sie haben keinen Zugriff mehr auf ihren Rechner. Was hätte dann Priorität? Damit sie erst gar nicht in diese Lage kommen sollten Sie diesen Artikel lesen und das ein oder andere umsetzen (lassen) von dem, was ich ihn hier beschreibe. Windows Konten knacken Es beginnt mit ganz einfachen Dingen wie dem Windows Passwort. Einerseits könnten Sie es einmal verlegen und anderseits könnte es sein, dass ein Mitarbeiter ihre Kanzlei

CLM-Software zur Vertragserstellung für RAe

Vertragserstellung und -Verwaltung mit CLM-Software Stand:20.04.2021 (CLM=Contract-Lifecycle Management) Die Vertragserstellung und das Pflegen von Verträgen ist die Basis für die erfolgreiche Entwicklung von Kanzleien/Anwälten und wird durch eine CLM-Software stark vereinfacht. Je leichter das von der Hand geht, desto weniger Fehler passieren dabei, desto zufriedener sind die Klienten und desto mehr Freude bereitet die juristische Arbeit. Eine passende CLM-Software hilft einerseits stabilere Beziehungen mit Ihren Mandanten zu schließen und andererseits durch die Reduktion der manuellen Arbeitszeit die Kosten zu senken und

Rezension »Legal Tech Strategien für Rechtsanwälte« von Dr. Frank Remmertz

Die Autoren Co-Autoren sind Astrid Auer-Reinsdorff, Kai Greve, Antje Jungk, Stephan Kopp, Tanja Nitschke, Susanne Offermann-Burckart, Susanne Reinemann, Alexander Siegmund und Tilman Winkler Einleitung Druckfrisch erhielt ich bereits im Dezember das Praxishandbuch für Rechtsanwälte rund um Legal Tech in die Hände. Es ist in acht Kapitel unterteilt und hat über 300 Seiten.  Eines vorab: Ich kann jedem Anwalt ans Herz legen das Buch zu lesen. Zumindest wenn er in einer Kanzlei arbeitet und/oder mit Mandanten zu tun hat. Das „Die

Anwälte als lohnendes Phishing Opfer, können sie es verhindern?

Lesedauer   ca.  5 min. Als Anwalt sind Sie ein potentielles, lohnenswertes und relativ leichtes Opfer für Phishing Attacken. Warum das so ist und was Sie dagegen unternehmen können, lesen Sie in diesem Blogbeitrag.   Definition von Phishing Phishing ist ein Onlineangriff bei dem sich ein bösartiger Akteur als seriöses Unternehmen ausgibt, um Sie zu täuschen und sensible Daten (Kreditkartendaten, Benutzernamen, Passwörter,…) zu erlangen. Phishing umfasst auch psychologische Manipulationen und stellt damit auf Ihr menschliches Versagen ab. Man könnte es

Sicher kommunizieren per Messenger für Anwälte?

Sollten Anwälte einen Messenger für die Kommunikation mit Mandanten einsetzen? Kennen auch Sie Strafrechtler, die ihren Mandanten als erstes ein simples Handy mit einer Prepaid-Simkarte in die Hand drücken? Natürlich ohne Internetverbindung. Gibt es dazu für Anwälte, die mit Ihren Mandanten sicher und verschlüsselt kommuniziere müssen, eine bequemeren Messenger? Einen, mit dem man auch Schriftliches zuverlässig Austauschen kann?  Fast alle nutzen mittlerweile sogenannte Messenger Apps auf ihren Smartphones. Allein für WhatsApp werden die Nutzerzahlen auf über 5 Milliarden Menschen genutzt.

Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen


15 Minuten

29
  • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
  • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung zu Ihrem Thema
  • Geld-Zurück Garantie


30 Minuten 

49
  • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
  • Juristische Erläuterung des Problems & konkrete Tipps
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft

Schriftliche
Rechtsberatung

99
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Direkter online Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive

So einfach geht's:

  1. Beratungspaket auswählen & buchen
  2. Optional – Rechtsgebiet auswählen
  3. Anwalt ruft Sie innerhalb weniger Stunden an

In Kooperation mit