Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Rechtsnews 14.11.2007 Tobias Hofmann

Eine Verlinkung im Internet ist auch ohne Einwilligung zulässig

Nach der Entscheidung des OLG Celle (OLG Celle, 13 U 4/07) ist eine Verlinkung einer Website auch ohne Zustimmung des Webseiten-Betreibers zulässig. Das OLG ging dabei davon aus, dass die Verlinkung grundsätzlich ein erwünschter Vorgang ist, der die Bekanntheit und Auffindbarkeit eines Unternehmens im Internet erhöht. Ein Eingriff in den Gewerbebetrieb wurde daher ausgeschlossen. Der Verfügungsbeklagte hatte auf einer u.a. mit “Pfusch am Bau” titulierten Webseite einen Link auf die Homepage des Klägers, einen Bauträger, gesetzt.  Die erkennenden Richter vertraten insofern die Ansicht, dass allein die Verlinkung nicht ausreicht, den Kläger als “Pfuschfirma” darzustellen. Denkbar wäre zwar, dass diese Meinung durch Äusserungen auf der Internetseite hervorgerufen werde, diese Äußerungen seinen jedoch nicht Gegenstand des Rechtstreits. Entsprechend wurde der Unterlassungsanspruch abgewehrt.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Eine Verlinkung im Internet ist auch ohne Einwilligung zulässig erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€