fbpx

Rechtsnews

Minderung der Miete bei zu heißer Wohnung

Wir haben endlich wieder Sommer. Die Temperaturen steigen und auch die Wohnung bleibt nicht verschont, wenn es denn an einer eingebauten Klimaanlage fehlt. Je länger es warm ist, desto mehr schwitzt man in den eigenen vier Wänden. Umso wichtiger ist es bei der Wohnungssuche darauf zu achten, dass die Sonne nicht direkt in das Eigenheim scheint oder der Bauzustand der Unterkunft relativ modern ist. Sollte es trotz aller Maßnahmen unerträglich warm sein, ist die Minderung der Miete bei einer zu heißen Wohnung möglich- so schon das Amtsgericht Hamburg 2006.

Mieter fordert Wärmeschutz

Im entsprechenden Fall mietete jemand eine im Jahr 1988 neu gebaute Wohnung im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Das Heim war südlich ausgerichtet. Es war also von Anfang an klar, dass es in den Sommermonaten im höheren Stockwerk des Hauses sehr warm werden könnte. Der Mietpreis betrug monatlich normalerweise 1065,36 Euro mit Nebenkosten. Der Mieter kürzte die Miete im September 2003 jedoch, weil es für ihn dort unerträglich heiß war. Anschließend verklagte der Mieter ihn auf Zahlung des restlichen Mietpreises, während der Mieter Widerklage erhob und einen Wärmeschutz für die Wohnung einforderte.Die Klage des Vermieters wies das Amtsgericht ab und gab dem Beklagten mit seiner Widerklage Recht.

Kostenlose Erst­beratung zu
Minderung der Miete bei zu heißer Wohnung erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Zu hohe Innentemperaturen begründen Mietmangel

Der Richter stellte zwar fest, dass bei den Bedingungen der betreffenden Wohnung ein Mieter damit rechnen muss, dass es im Sommer dort sehr warm werden könnte, allerdings muss das Gebäude auch dem Stand der Technik entsprechen. Das gilt für den Zeitpunkt der Errichtung des Bauwerkes. Zusätzlich ist ein Mangel auch dann gegeben, wenn die Erwärmung ein Ausmaß erreicht, welches dazu führt, dass der vertragsgemäße Gebrauch der Mietsache beeinträchtigt wird. Das könnte eine anerkannte Gesundheitsbeeinträchtigung durch die Hitze in der Wohnung sein. Im vorliegenden Fall war eine solche Feststellung allerdings nicht nötig. Denn klar war, dass das Gebäude nicht den damals geltenden Wärmeschutzbestimmungen zum Zeitpunkt des Hausbaus entsprach.

Ein erheblicher Mietmangel liege schon vor, wenn die Temperaturen deutlich über der Wohlbefindlichkeitsschwelle liegen. Eine Überschreitung liegt bei über 25-26 Grad vor. Insbesondere dann, wenn es sich um einen qualitativen Neubau handelt. Laut AG Hannover berechtige ein solch‘ fehlerhafter Zustand eine Mietminderung von bis zu 20%.

Zudem verurteilte das Gericht den Vermieter dazu, den Mangel zu beseitigen und dementsprechend einen Wärmeschutz anzubringen.

Passende telefonische Rechtsberatung zu mietrechtlichen Angelegenheiten finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zur Tierhaltung in Mietwohnungen

Reisebüro muss nicht das billigste Angebot finden

Quellen und Links:

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Verwandte Beiträge

CLM-Software zur Vertragserstellung für RAe

Vertragserstellung und -Verwaltung mit CLM-Software Stand:20.04.2021 (CLM=Contract-Lifecycle Management) Die Vertragserstellung und das Pflegen von Verträgen ist die Basis für die erfolgreiche Entwicklung von Kanzleien/Anwälten und wird

Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen


15 Minuten

29
  • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
  • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung zu Ihrem Thema
  • Geld-Zurück Garantie


30 Minuten 

49
  • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
  • Juristische Erläuterung des Problems & konkrete Tipps
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft

Schriftliche
Rechtsberatung

99
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Direkter online Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive

So einfach geht's:

  1. Beratungspaket auswählen & buchen
  2. Optional – Rechtsgebiet auswählen
  3. Anwalt ruft Sie innerhalb weniger Stunden an

In Kooperation mit