Zuteilung

Verfasst von rechtsanwalt.com am 25. Dezember 2016

Zuteilung Der Begriff Zuteilung wird im Zusammenhang mit Bausparverträgen gebraucht und meint ein Verfahren zur Auszahlung der Bausparsumme. Für die Zuteilung des Guthabens muss der Bausparer schriftlich einen Antrag bei seiner Bausparkasse stellen. Außerdem müssen bestimmte Voraussetzungen für die Zuteilung erfüllt sein. Zuteilungsvoraussetzungen Die Zuteilungsvoraussetzungen können je nach Bausparvertrag variieren und befinden sich  in den Allgemeinen […]

Weiterlesen


Zuteilungsmasse

Verfasst von rechtsanwalt.com am

Zuteilungsmasse Bei der Zuteilungsmasse handelt es sich um Gelder eines Bausparkollektivs, die in eine Art Bausparkassen-Fond fließen. Die Zuteilungsmasse unterliegt Zuflüssen und Abflüssen. Zuflüsse in die Zuteilungsmasse sind: Sparbeträge der Bausparer Zinsen Tilgungsbeiträge Abflüsse aus der Zuteilungsmasse gibt es zum Beispiel, wenn Bausparguthaben ausgezahlt oder ein Bausparvertrag gekündigt wird. Vergabe von Mitteln aus der Zuteilungsmasse […]

Weiterlesen


Zwischenbericht

Verfasst von rechtsanwalt.com am

Zwischenbericht In einem Zwischenbericht wird über die Geschäftstätigkeit des laufenden Geschäftsjahres berichtet. Prinzipiell entspricht dies einem Jahresabschluss. Zwischenberichte beziehen sich jedoch auf eine bestimmte Teilperiode des Geschäftsjahres und haben im Vergleich einen geringeren Umfang. Die Veröffentlichung von Zwischenberichten erfolgt in periodischen Abschnitten, zum Beispiel viertel- oder halbjährlich, durch die Unternehmensleitung.  Auf diese Weise werden Informationslücken zwischen den […]

Weiterlesen


Zwischenfinanzierung

Verfasst von rechtsanwalt.com am

Zwischenfinanzierung Hat ein Bausparer seine Mindestansparung geleistet, so gewährt ihm die Bausparkasse ein Darlehen zur Zwischenfinanzierung seines Bauvorhabens, jedoch mit Abtretung der Rechte aus dem Bausparvertrag sowie Eintragung einer Fremdschuld.

Weiterlesen