fbpx

Rechtsnews

Kälteschlaf für todkrankes Mädchen

Spätestens seit diversen Science-Fiktion-Filmen träumt die Menschheit davon, die Jahrhunderte im Kälteschlaf zu überdauern. Ein englisches Mädchen erkämpfte sich 2017 ihr Recht auf die Konservierung. Das Gericht entschied sich für den Kälteschlaf des todkranken Mädchens.

Mädchen will sich künftige Krebsheilung sichern

Die 14-Jährige litt an einer unheilbaren Form von Krebs. Auf ihren eigenen Wunsch hin, wollte sie sich nach ihrem Tod durch Einfrieren konservieren lassen. Das Mädchen erhoffte sich, dass es in der Zukunft möglich sein würde, ihre Krankheit zu heilen und sie wieder aus dem Kälteschlaf zu erwecken. Ihre Mutter unterstützte sie. Der getrennt lebende Vater war allerdings dagegen. Daher schrieb die 14-Jährige einen bewegenden Brief an das Oberste Gericht in London, in dem sie darum bat, das Entscheidungsrecht allein ihrer Mutter zu übertragen.

Kostenlose Erst­beratung zu
Kälteschlaf für todkrankes Mädchen erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Ist das Einfrieren von Toten legal?

Der Richter entschied bereits im Oktober zugunsten des Mädchens. Er ermöglichte ihr die Erfüllung ihres ungewöhnlichen Wunsches. Nach ihrem Tod wurde sie daher in die USA geflogen und in Trockeneis konserviert. Die sogenannte Kryonik-Methode wird nur in Russland und den USA angeboten. Sie kostet zwischen 27.000€ und 150.000€. In Deutschland ist das Einfrieren zwar legal, die Leiche darf jedoch nicht über einen längeren Zeitraum hinweg eingefroren werden. Es gilt sonst als Bestattung gilt.

Wie funktioniert die Kryonik-Methode?

Bei der Kryonik-Methode wird der Körper schlagartig auf Minus 196°C heruntergekühlt und in einem Behälter mit Trockeneis oder flüssigem Stickstoff gelagert. So soll die Bildung von Eiskristallen verhindert werden, die beim Auftauchen zu Verletzungen der inneren Organe führen können. Währenddessen wird das menschliche Blut nach und nach durch Frostschutzmittel ersetzt, um Zellschäden vorzubeugen. Ob es tatsächlich irgendwann möglich sein wird, die Eingefrorenen wieder ins Leben zurückrufen, bleibt abzuwarten. Die Methode wird nur posthum angewendet. Daher ergibt sich nicht nur das Problem der Reanimierung eines toten Menschen. In den meisten Fällen sind auch die Krankheiten, die zum Tod führten, zu besiegen.

Passende telefonische Rechtsberatung zu Ihrem Problem finden Sie hier!

Quellen und Links:

http://www.heute.de/london-krebskrankes-maedchen-erstreitet-recht-auf-einfrieren-nach-dem-tod-45934214.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/kryonik-wie-funktioniert-die-leichenkonservierung-a-1122126.html

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Verwandte Beiträge

Verschlüsselte Emailkommunikation mit Mandanten

Wie man die wichtigsten Sicherungen zur Email-Verschlüsselung nachrüsten kann. Wie Email grundsätzlich funktioniert Natürlich wissen Sie, dass Emails grundsätzlich unverschlüsselt und nicht authentifiziert versendet werden.

Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen


15 Minuten

29
  • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
  • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung zu Ihrem Thema
  • Geld-Zurück Garantie


30 Minuten 

49
  • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
  • Juristische Erläuterung des Problems & konkrete Tipps
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft

Schriftliche
Rechtsberatung

99
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Direkter online Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive

So einfach geht's:

  1. Beratungspaket auswählen & buchen
  2. Optional – Rechtsgebiet auswählen
  3. Anwalt ruft Sie innerhalb weniger Stunden an

In Kooperation mit