Alle Fachbeiträge


Nachdem die Sparkassen mit den bundesweit verwendeten Widerrufsbelehrungen aus den Jahren bis 2009, die auf Vorlagen des Sparkassen- und Giroverbandes beruhten, bereits schlechte Erfahrungen gemacht haben, da die Formulierung, die Frist beginne „frühestens“ mit Erhalt der Belehrung, den Fristbeginn nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs nicht erkennen lässt, könnte sich das Problem für die Sparkassen nun […]

Weiterlesen


Die Rechtsgrundlage für alternative Energien

Verfasst am 8. Februar 2016

Alternative Energie basiert auf dem Erhalt und der Nutzung erneuerbarer natürlicher Ressourcen. Der Einsatz erneuerbarer Energien erfordert Umweltfreundlichkeit, Einfachheit und größtmögliche Zugänglichkeit. Ein guter Kraftstoff ist so wichtig für den Menschen wie gutes Essen. Die in diesem Bereich erzielten Gewinne sind daher enorm. Für die nachhaltige Entwicklung von alternativen Energiequellen in der Ukraine gelten die […]

Weiterlesen


Die Kosten einer Scheidung

Verfasst von am 5. Februar 2016

Wer an Scheidung denkt, dem stellt sich auch schnell die Frage, welche Kosten damit verbunden sind. Da eine Ehe nur von einem Gericht rechtskräftig geschieden werden kann, fallen in jedem Fall Gerichtskosten an. Dazu kommen die Kosten für den Rechtsanwalt, der schwerpunktmäßig im Familienrecht tätig sein sollte. Bei Scheidungen sowie bei den sich daran anschließenden […]

Weiterlesen


Brokerjet – Serviceeinstellung Ende November 2015 Brokerjet, der Online-Broker der Erste Bank, beendete mit 30. November 2015 sein Service. Die Kunden wurden auf die anstehende Beendigung des Dienstes mittels E-Mail im Juli 2015 hingewiesen. Die österreichische Tageszeitung „DiePresse“ berichtete in ihren Ausgaben vom 2.12.2015 und 22.1.2016 von Kunden, deren Depotübertragung Monate dauerte, während die Kunden […]

Weiterlesen


Bonificación del Impuesto de Sucesiones y Donaciones Am 31.01.2016 hat die Regierung der Kanarischen Inseln im offiziellen Gesetzblatt (Boletín Oficial de Canarias) das entsprechende Gesetz veröffentlicht, Ley 11/2015 de Presupuestos Generales de Canarias. Es gilt ab dem 01.01.2016 für die Inseln Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, La Palma, El Hierro, La Gomera, Lanzarote. Wie bereits im […]

Weiterlesen


Oft wird ein Testament nicht beim Nachlaßgericht amtlich hinterlegt sondern einfach zu Hause aufbewahrt. Da kann es leicht vorkommen, daß es im Erbfall nicht gefunden wird – oder es verschwindet, nachdem es von jemandem gefunden wurde, dem es nicht gefällt. Wie wirkt sich diese Situation auf die Erbfolge aus? Zum Glück ist es nicht so […]

Weiterlesen


Teil 1: Ehe mit Kindern Deutsche mit Wohnsitz in Spanien können seit der EU Erbrechtsverordnung für ihren Erbfall das deutsche Recht wählen, wenn ihnen das lieber ist als das eigentlich anwendbare spanische Erbrecht. Wo aber sind die wichtigsten Unterschiede? Was bietet das spanische Erbrecht? In einer Ehe mit Kindern favorisiert das spanische Erbrecht grundsätzlich eher […]

Weiterlesen


Home Office

Verfasst von am 27. Januar 2016

Im Rahmen der fortschreitenden Globalisierung und der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit nimmt das Arbeiten von zu Hause aus eine immer wichtiger werdende Stellung ein. Beim Abschluss einer Home-Office-Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind indes vielschichtige rechtliche Probleme zu beachten, die im nachfolgenden kurz skizziert werden sollen. 1. Grundlage: Die Home-Office-Vereinbarung Zunächst sollten Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine ausdrückliche […]

Weiterlesen


Neben der dreiwöchigen Frist zur Erhebung einer Kündigungsschutzklage sind auch deutlich kürzere Fristen nach Erhalt einer Kündigung zu beachten. Daher sollte man sich sofort an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht wenden, wenn man eine Kündigung erhalten hat. Den meisten Arbeitnehmern ist bekannt, dass man nach einer Kündigung schnell reagieren muss, da man eine rechtswidrige Kündigung grundsätzlich […]

Weiterlesen


Wer als Deutscher in England Erbe wird, hat trotz der neuen Europäischen Erbrechtsverordnung keine geänderte Situation: Großbritannien beteiligt sich, wie Dänemark und Irland, nicht an der Anwendung dieser Verordnung. Allerdings hat England schon immer das Recht des Wohnsitzes des Erblassers auf Erbfälle mit Auslandsbezug angewendet, wie es jetzt auch die europäische Verordnung vorgibt. Wer zum […]

Weiterlesen


Telefonische Rechtsberatung

  • sofortige Rechtsauskunft
  • anwaltliche Ersteinschätzung
  • zum Festpreis ab 29€

Schriftliche Rechtsberatung

  • Antwort in Ø 2 Stunden
  • Schwarz auf Weiß
  • zum Festpreis ab 99€

Rechtsberatung vor Ort

  • direkte Kontaktaufnahme zum Anwalt
  • rechtlicher, persönlicher Beistand
  • ausgewählte, profilierte Rechtsanwälte