„Krankfeiern“ nach Kündigung

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt musste am 08.09.2021 die Frage entscheiden, ob der Beweiswert der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erschüttert werden kann, wenn die bescheinigte Arbeitsunfähigkeit passgenau die Dauer der Kündigungsfrist umfasst (sog. „Krankfeiern nach Kündigung“). Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist im Arbeitsrecht die Bescheinigung eines Arztes über eine festgestellte Erkrankung. Weiterhin ist die erkrankte Person in der Bescheinigung zu nennen, die diese am Erbringen ihrer Arbeitsleistung hindert. Sachverhalt Der Sachverhalt stellte sich wie folgt dar. Die Klägerin ist seit Ende August 2018 bei der Beklagten […]