Verwirkung des Schmerzensgeldanspruchs bei Mobbing?

Mobbing kommt leider recht häufig am Arbeitsplatz vor und setzt den Betroffenen zu. Unter Umständen können diejenigen, die darunter leiden, Schmerzensgeld einfordern, da ihre Gesundheit durch Mobbing beeinträchtigt wird, und ihre Persönlichkeit Schaden nimmt. Rechtlich bedeutet das, dass ihr allgemeines Persönlichkeitsrecht beschädigt wird. Generell können Betroffene Schmerzensgeld beantragen. Doch ist es möglich, dass dieser Schmerzensgeldanspruch auch verwirkt, etwa durch „Zuwarten“ und „Untätigkeit des Anspruchstellers“? Das Bundesarbeitsgericht beschäftigte sich mit dieser Frage und urteilte dazu. Arbeitnehmer verlangt Schmerzensgeld Konkret klagte ein […]